Nav Ansichtssuche

Navigation

ParkingDayFoto: Melissa Jahn

Der Park(ing) Day, der dritte Freitag im September, ist ein seit 2005 weltweit jährlich begangener Aktionstag zur Re-Urbanisierung von Innenstädten: Platz für Park – aus Parkplätzen! Es soll gezeigt werden, wie viel Lebensqualität der Auto-Infrastruktur geopfert wird.

Eine überparteiliche Initiative hatte die Aktion vorbereitet. Mit echtem Rollrasen, Liegestühlen und Bannern haben Bargteheider Parteien und Interessensgruppen am Freitagmittag zwei Parkplätze vor dem Bargteheider Rathaus „gekapert“ – allerdings mit offizieller Genehmigung. Beteiligt waren Grüne, SPD, WfB, die Bürgerinitiative BASTA und der ADFC. In Bargteheide geht es den Teilnehmern um mehr Aufenthaltsqualität in der Rathausstraße, Verkehrssicherheit für Kinder und ältere Menschen sowie Platz für Fußgänger und Radfahrer, aber auch um die Entlastung durch attraktiveren öffentlichen Personennahverkehr.

Sehr überraschend war die Reaktion der Bargteheider Bürger. Statt empörter Zurufe von Autofahrern hat es viel Zuspruch gegeben. Interessierte Passanten ließen sich ausführlich über den Sinn der Aktion informieren.

Also viele Gründe, die Aktion im kommenden Jahr zu wiederholen!

 
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.