Nav Ansichtssuche

Navigation

elmenhorst2Die ElmenhorsterInnen hab es nicht leicht, wird ihr Dorf doch durch die breite Straßenverbindung von Hamburg nach Lübeck zerschnitten. Entsprechend hoch ist das Verkehrsaufkommen, besonders in den Zeiten des Berufsverkehrs. Zwei größere Abzweigungen Richtung in Westen führen nach Bargfeld-Stegen (jetzt B 75) und Sülfeld. Letzter ist eine schmale Straße, die zur Segeberger Kreisgrenze führt (K110). Außerhalb des Dorfes endet der Fußgängerweg, es gibt keinen Radweg.

Diese Straße benutzen aber auch viele Kinder auf dem Weg zu Schule, und es würden sich auch viel mehr Erwachsene diesen Weg nutzen, wäre er nicht so gefährlich. Die Straße ist nur fünf Meter breit und wird auch von der Landwirtschaft sowie vom Schwerverkehr genutzt. Teilweise ist sogar die Geschwindigkeitsbeschränkung aufgehoben!

elmenhorst3Seit Jahrzehnten fordern die Elmenhorster BürgerInnen einen Radweg an der K110. Passiert ist bisher nichts. Um ihren Forderungen Ausdruck zu verleihen, fand am Freitag, den 10. Juni 2022 die erste Fahrraddemonstration statt. Gut 100 Radfahrende fanden sich am Nachmittag vor dem Gemeinschaftshaus zusammen, um gemeinsam die Straße nach Sülfeld bis zur Kreisgrenze und zurück zu fahren. Der ADFC-Stormarn hatte mit mehreren Aktivisten an der Fahrt beteiligt.

Die Polizei begleitete den Demonstrationszug. Hier zeigte sich die Unerfahrenheit der Ordnungshüter bei der Durchführung. Anstatt für kurze Zeit die Hauptstraße für den Straßenverkehr zu sperren, mussten die Radfahrer über die Fußgängerampel auf der linken Straßenseite zur K110 und genauso wieder auf dem Rückweg. Das führt zu unnötigen Stillständen.

elmenhorst1

Abschließend trafen sich die Teilnehmer wieder vor dem Gemeindezentrum und der Bürgermeister konnte verkünden, dass in nächster Zeit der Landrat sich der Sache annimmt und wir hoffen, dass der Kreis die Dringlichkeit für einen sicheren Weg für den nichtmotorisierten Verkehr erkennt.

Text und Fotos Jürgen Griebel

Die nächsten 10 Termine in Stormarn

 

Fahrradcodierungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.