Nav Ansichtssuche

Navigation

 

  • Führung der Bargeldkasse und des Girokontos, d.h. Sammlung der Belege, Erstellung von Eigenbelegen und Eintragung in ein Kassenprogramm (z.Zt. Excel-Tabellen, ca. 60 -100 Buchungen jährl.)
  • Ausführung von Überweisungen, Überwachung der Lastschriftabbuchungen und Geldeingänge mit Online-Banking und Kontoauszügen (ca. 2 x monatlich)
  • Budget-Überwachung für das Projekt Flüchtlingsräder
  • Erstellung von Rechnungen z.B. für Vermietung des Codiergerätes
  • Kassenprüfung (ca. 2 Std.)
  • Erstellung eines Jahresabschlusses (ca. 6-8 Std.) inklusive Konsolidierung der Ortsgruppenkassen und Erstellung eines Haushaltsplanes (ca. 2-4 Std.) und Vorstellung auf der Jahresversammlung
  • Schriftverkehr mit dem Finanzamt (Beantragung der Freistellung von der Körperschafts- und Gewerbesteuer alle drei Jahre)
  • Teilnahme an Vorstandssitzungen ca. 6 mal im Jahr

Geschätzter Zeitaufwand: 1 bis 2 Stunden wöchentlich zuzüglich Vorstandssitzungen

Wer sich gern im ADFC engagieren und Verantwortung übernehmen möchte, aber nicht unbedingt in der Öffentlichkeit auftreten möchte, für den könnte diese Position interessant sein. Vorteilhaft sind Kenntnisse in der Kassenführung von Vereinen und/oder in der einfachen Finanzbuchhaltung. Eine entsprechende Fortbildung kann auch durch den Verein finanziert werden. EDV-Kenntnisse, ein privater Computer und die Bereitschaft, per E-Mail mit den anderen Vorstandsmitgliedern zu kommunizieren, sind heutzutage aus der ehrenamtlichen Vorstandsarbeit nicht wegzudenken.

Interessenten werden gebeten, sich bereits vor der Wahl mit dem Vorstand in Verbindung zu setzen. Da sich der jetzige Schatzmeister nicht vollständig aus der ehrenamtlichen ADFC-Arbeit zurückzieht, bietet er eine Einarbeitung mindestens bis zum Jahresabschluss für 2017 an.

e-mail Adresse des 1. Vorsitzenden vom ADFC Kreisverband Stormarn: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!