Nav Ansichtssuche

Navigation

ADFC Diskussionsrunde zu Fahrradthemen in Bad Oldesloe

Die Ortsgruppe des ADFC Bad Oldesloe hat am Mittwoch, den 26. März 2014, zu einem Diskussionsabend ins Oldesloer Bürgerhaus eingeladen. Die Teilnehmer brachten für Bad Oldesloe viele Themen hervor, die für einen reibungslosen Radverkehr notwendig sind.

Dazu gehören:

1) Verbesserte Regelungen für den Radverkehr bei der Einrichtung von Baustellen, insbesondere auch während der Bauphase zum Kurparkkreisverkehr. Als Beispiel wurde die oft falsche Ausschilderung von Baustellen für den Radverkehr benannt, wie z.B. im Moment bei der Einrichtung der Baustelle gegenüber dem Kino.

2) Ein Schwerpunkt in der Diskussion waren die Abstellanlagen am Oldesloer Bahnhof, die weder von der Quantität, noch von der Qualität ausreichend sind. Dass hier seit Jahren versucht wird, Abhilfe zu schaffen tröste die Teilnehmer wenig. Einig waren sich die Teilnehmer darin, das nur verschließbare Abstellboxen einen guten Schutz gegen Diebstahl und Vandalismus bieten würden. Moderne, nicht personengebundene, Fahrradboxen wären hier eine zeitgemäße Lösung. Diese empfiehlt auch der ADFC für Bad Oldesloe.

3) Der „Grüne Pfeil“ zum Abbiegen nach rechts, auch wenn die Ampel rot zeigt, führt nach Berichten von Radfahrern an der Kreuzung Industriestrasse/Ratzeburger Strasse häufig zu gefährlichen Situationen, da an der Haltelinie nicht vorschriftsgemäß angehalten und dem Querverkehr in diesem Moment die Vorfahrt genommen wird. In diesem Zusammenhang wurde darauf hingewiesen, dass z.B. in Hamburg dieser „Grüne Pfeil“ an vielen Kreuzungen bereits wieder abgehängt wurde.

4) Der Sicherheitsvorteil vom Radfahren auf der Strasse, da der Radfahrer hier im Sichtfeld des motorisierten Verkehrs unterwegs ist und von diesem besser gesehen wird, wurde ebenfalls thematisiert.

5) Zu der Aufhebung der Radwegebenutzungspflicht wurde empfohlen, die Verkehrsteilnehmer zu informieren, da es sich um eine wesentlich Veränderung im Verkehrsfluss auf der Strasse handelt. Viele Verkehrteilnehmer sind sich der neuen Regelung noch nicht bewusst.

6) Einige Schutzstreifen für den Radfahrer auf der Strasse bedürfen einer farblichen Neubehandlung, da die Schutzstreifen schon stark abgenutzt sind.

Den Teilnehmern der Veranstaltung war es wichtig, dass diese offene Diskussionsrunde mit den aktiven Mitgliedern des Allgemeiner Deutschen Fahrradclubs in Bad Oldesloe öfter angeboten wird. Durch den steigenden Anteil an Radfahrern in Bad Oldesloe würden stetig neue Themen und Herausforderungen an die Infrastruktur bestehen. Der ADFC wird diesem Wunsch in Bad Oldesloe nachkommen und zukünftig eine Möglichkeit zur Vernetzung der Radfahrer anbieten.